blank blank
blank

Betriebswirtschaftliches Institut Gummersbach 'BIG'

blank
blank atmo atmo
blank
blank Prof. Dr.rer.nat. Siegfried Stumpf
blank linie grau
blank
blank

Zur Person

  • Ausbildung zum Bankkaufmann
  • Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Sozial- und Organisationspsychologie an der Universität Regensburg
  • Promotion an der Universität Göttingen (Dr. rer. nat.)
  • Mehrjährige berufliche Tätigkeit als Mitarbeiter und Führungskraft im Personalbereich der Bayerischen Landesbank München (Schwerpunkt: Personalentwicklung). Mehrjährige Tätigkeit als Hochschulassistent in der Abteilung für Sozial- und Organisationspsychologie der Universität Regensburg
  • Partner und Projektleiter am Institut für Kooperationsmanagement (iko) an der Universität Regensburg
  • Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Pforzheim im Masterstudiengang „International Consulting“
  • Seit 2003 Professor an der FH Köln für Kommunikationspsychologie und Führungslehre
  • Zwischen 2006 und 2010 Direktor des Betriebswirtschaftlichen Instituts Gummersbach (BIG)

    Arbeitsgebiete:

    • Konzepte und Methoden der Personalentwicklung (Schwerpunkt: Simulationsorientierte Verfahren wie Assessment Center oder Planspiele)
    • Gruppenprozesse und Gruppeneffektivität
    • Interkulturelles Management

    TOP

    Publikationen: Bücher und Herausgeberwerke

    • Stumpf, S. (1992). Diskussionsprozeß und Gruppeneffektivität beim Lösen komplexer ökonomischer Probleme (Schriftenreihe Handeln und Entscheiden in komlexen ökonomischen Situationen, Band 4). Heidelberg: Physica-Verlag.
    • Thomas, A. & Stumpf, S. (Hrsg.). (1999). Schwerpunktheft: Heterogenität in Gruppen. Gruppendynamik, 30(2), 111-205.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (2000). (eds.). Diversity and group effectiveness.Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (2003). (Hrsg.). Teamarbeit und Teamentwicklung. Göttingen: Hogrefe
    • Sünderhauf,K., Stumpf, S. & Höft,S. (2005). (Hrsg.). Assessment Center.Von der Auftragsklärung bis hin zur Qualitätssicherung. Ein Handbuch von Praktikern für Praktiker. Lengerich: Pabst Science Publishers
    • Höft, S., Stumpf, S. & Sünderhauf, K. (Hrsg.). (2006). Schwerpunktheft: Assessment Center: Fundierte Lösungen für die Personalauswahl und -entwicklung. Wirtschaftspsychologie, 9(4), 2-89.

    TOP

    Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2006 - 2010

    • Stumpf, S. (2006). Interkulturalität in der Personal-, Team- und Organisationsentwicklung. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 37(1), 33-49.
    • Stumpf, S, Höft, St. & Neubauer, R. (2006). Das AC ist alles andere als tot. ManagerSeminare, 104, 77-78.
    • Ehret, A. & Stumpf, S. (2006). Interkulturelle Assessment Center: Anforderungen und Gestaltungsempfehlungen. Wirtschaftspsychologie, 8(4), 20-30.
    • Stumpf, S. (2006). Rezension des Buches von Thornton, George C. III und Rupp, D. E., 2006. Assessment centers in human resource management: Strategies for prediction, diagnosis, and development. Mahwah, NJ: Lawrence Erlbaum. Wirtschaftspsychologie, 8(4), 83-84.
    • Fischer, R., Smith, P. B., Richey, B., Ferreira, M. C., Assmar, E. M. L., Maes, J. & Stumpf, S. (2007). How Do Organizations Allocate Rewards? The Predictive Validity of National Values, Economic and Organizational Factors Across Six Nations. Journal of Cross-Cultural Psychology, 38(1), 3-18.
    • Stumpf, S. (2007). Assessment Center. In K. Landau (Hrsg.), Lexikon für Arbeitsgestaltung. Wiesbaden: Universum Verlagsanstalt.
    • Stumpf, S. (2007). Assessment Center für den internationalen Personenaustausch. In M. Otten, A. Scheitza & A. Cnyrim (Hrsg.), Interkulturelle Kompetenz im Wandel. Band 1: Grundlegungen, Konzepte und Diskurse (S. 197-215). Frankfurt, Main: IKO – Verlag für Interkulturelle Kommunikation.
    • Stumpf, S. (2008). Kooperationsmanagement: Kommunikation, Verantwortung, Vertrauen, Zuständigkeit – Voraussetzungen für gelingende Kooperation. In Servicestelle Interkulturelle Kompetenz des Deutschen Studentenwerkes (Hrsg.), Dokumentation der DAAD/DSW-Kooperationstagung 4. bis 5. September 2007 in Koblenz (S. 39-54). Berlin: Deutsches Studentenwerk.
    • Stumpf, S., Leenen, W. R. & Scheitza, A. (2008). Interkultureller Dialog in Organisationen. In A. Thomas (Hrsg.), Psychologie des interkulturellen Dialogs (S. 150-174). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    • Stumpf, S., Böhme, J. & Bolte, E.-A. (2008). Expertise zur nachhaltigen regionalen Implementierung eines potenzialorientierten Assessment-Verfahrens im Übergang von Schule zu Beruf. In Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (Hrsg.), Das integrierte Potenzial-Assessment iPASS – Ein Diagnose- und Förderkonzept im Übergang Schule-Beruf (S. 9-65). Berlin: AWO Bundesverband e.V.
    • Bongards, M., Stumpf, S. und Leenen, W.R. (2008). Interkulturelle Bezüge im Studium der Ingenieurwissenschaften – Erfahrungen und Konsequenzen am Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln. In O. Rösch (Hrsg.), Technik und Kultur, Wildauer Schriftenreihe Interkulturelle Kommunikation, Band 6 (S. 198-216). Berlin: Verlag News & Media.
    • Stumpf, S., Höft, St. & De Ponte, Ulrike (2008). Ethische Kompetenz und verantwortliches Handeln in Unternehmen. Ethikkodizes … und was noch? In Arbeitskreis Assessment Center e.V. (Hrsg.), Diagnostische Kompetenz: Entwickeln und anwenden., Dokumentation zum 7. Deutschen Assessment-Center-Kongress. (S. 346-369). Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Stumpf, S., Ebert, P., Höft, St., Seidel, K. (2008). Ist ethische Kompetenz messbar? Möglichkeiten und Grenzen der Diagnostik. In Arbeitskreis Assessment Center e.V. (Hrsg.), Diagnostische Kompetenz: Entwickeln und anwenden., Dokumentation zum 7. Deutschen Assessment-Center-Kongress. (S. 167-189). Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Böhme, J., De Boer, B., Bolte E.-A., Stumpf, S. & Wagner, K. (2008). Potenzial-Assessment als Diagnose- und Förderinstrument im Übergang Schule-Beruf. In Arbeitskreis Assessment Center e.V. (Hrsg.), Diagnostische Kompetenz: Entwickeln und anwenden, Dokumentation zum 7. Deutschen Assessment-Center-Kongress. (S. 470-488). Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Stumpf, S. (2009). BEA – Berufliche Eingliederung Alleinerziehender. Studie zur Lebenssituation der Alleinerziehenden im Oberbergischen Kreis im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Gummersbach: Oberbergischer Kreis.
    • Stumpf, S., Gruttauer, S. (2010). Intercultural teamwork in a program for developing students´ intercultural teal competencies, Contribution to 14th International Workshop on Teamworking IWOT14 (September 2010) - Download

    TOP

    Beiträge in Büchern und Zeitschriften 2000 - 2005

    • Stumpf, S. (2000) Effektivität internationaler Arbeitsgruppen. Schriftenreihe des Instituts für Internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit (IIK Bayreuth), Heft 5. Bayreuth:IIK Bayreuth
    • Stumpf, S. (2000) Effektivität internationaler Arbeitsgruppen In A. Wierlacher (Hrsg.), Kulturthema Kommunikation: Konzepte - Inhalte - Funktionen (S. 159-174). Möhnesee: Résidence Verlag.
    • Stumpf, S. (2000). Modelle zur Effektivität internationaler Arbeitsgruppen. Wirtschaftspsychologie, 7(II), 2-12.
    • Stumpf, S. & Zeutschel, U. (2001). Synergy effects in multinational work groups: What we know and what we don´t know. In M. E. Mendenhall, T. M. Kühlmann & G. K. Stahl (eds.), Developing global business leaders: Policies, processes, and innovations (pp. 175-194). Westport: Quorum Books.
    • Stumpf, S. (2001). Interkulturelle Kompetenz aus psychologischer Perspektive. In Bundesanstalt für Arbeit, Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (Hrsg.), Personalwirtschaft ohne Grenzen? Die Arbeitsmärkte zwischen Internationalisierung und Ordnungspolitik (S. 50-57). Bonn: Bundesanstalt für Arbeit.
    • Stumpf, S. , Graner, U. & Symanzik, Th. (2001). Assessment-Center-Entwicklung als Lernprojekt: Das Regensburger FAST-Projekt und seine Relevanz für die betriebliche Nachwuchsförderung. In W. Sarges (Hrsg.), Weiterentwicklungen der Assessment Center-Methode (2., überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 125-141). Göttingen: Hogrefe.
    • Stumpf, S. (2002). Zur Bedeutung der Aufgabenstellung für die Effektivität plurikultureller Arbeitsgruppen. In E. H. Witte (Hrsg.), Sozialpsychologie interkultureller Beziehungen (S. 122-150). Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Stumpf, S., Ellgas, A., Michel, T., Ruhs, D., Sokolowski, M. & Wenzl, A. (2002). Verhaltensplanspiele als Methode des interkulturellen Trainings: Gestaltungsprinzipien, Forschungsergebnisse und praktische Implikationen. In S. M. Schmitz-Buhl (Hrsg.), Global denken - vor Ort handeln. Beiträge zur Wirtschaftspsychologie 2002 (S. 123-125). Heidelberg: R. v. Decker´s Verlag.
    • Gerlacher, C. & Stumpf, S. (2002). Macht und Veränderung in Organisationen: Grundlagen, Kreisprozesse, Gestaltungsmöglichkeiten. Zeitschrift für Transaktionsanalyse, 19(2), 93-116.
    • Thomas, A., Hagemann, K. & Stumpf, S. (2003). Training interkultureller Kompetenz. In N. Bergemann & A. L. J. Sourisseaux (Hrsg.). Interkulturelles Management (3., vollständ. überarbeitete und erweitere Auflage, S. 237-272). Berlin: Springer.
    • Thomas, A. & Stumpf, S. (2003). Aspekte interkulturellen Führungsverhaltens. In N. Bergemann & A. L. J. Sourisseaux (Hrsg.). Interkulturelles Management (3., vollständ. überarbeitete und erweitere Auflage, S. 69-107). Berlin: Springer.
    • Stumpf, S., Thomas, A., Zeutschel, U. & Ruhs, D. (2003) Assessment Center als Instrument zur Förderung der Handlungskompetenz von Fach-und Führungskräften in der internationalen Jugendarbeit. In Internationaler Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. (Hrsg.), Forum Jugendarbeit International 2003 (S. 70-91). Münster: Votum Verlag.
    • Stumpf, S., Michel, T., Sokolowski, M. & Wenzl, A. (2003). Training interkultureller Kompetenz mit dem Verhaltensplanspiel Atlanticon. Wirtschaftspsychologie aktuell, 10(2), 47-53.
    • Oetzel, J., Ting-Toomey, S., Chew-Sanchez, M., Harris, R., Wilcox, R. & Stumpf, S. (2003). Face and facework in conflicts with parents and siblings: A cross-cultural comparison of Germans, Japanese, Mexicans, and U.S. Americans. Journal of Family Communication, 3(2), 67-93.
    • Stumpf, S. (2003). Interkulturelle Arbeitsgruppen. In A. Thomas, E. Kinast & S. Schroll-Machl (Hrsg.). Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kooperation, Band 1: Grundlagen und Praxisfelder (S. 340-353). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    • Stumpf, S. (2003). Interkulturelles Führen und Managen. In A. Thomas, E. Kinast & S. Schroll-Machl (Hrsg.). Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kooperation, Band 1: Grundlagen und Praxisfelder (S. 324-339). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    • Stumpf, S. (2003). Interkulturelles Management. In A. Thomas, E. Kinast & S. Schroll-Machl (Hrsg.). Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kooperation, Band 1: Grundlagen und Praxisfelder (S. 229-242). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    • Stumpf, S. (2003). Interkulturelles Management. In A. Thomas, S. Kammhuber & S. Schroll-Machl (Hrsg.). Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kooperation, Band 2: Länder, Kulturen und interkulturelle Berufstätigkeit (S. 245-258). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
    • Neubauer, R. & Stumpf, S. (2003). Ziele und Konstruktionsprinzipien eines Verhaltensplanspieles. In R. Neubauer (Hrsg.), Manager verändern – Veränderung managen. Wirksame Strategien zur Planung und Durchführung von Veränderungsprozessen (S. 25-43). Norderstedt: Books on Demand GmbH.
    • Stumpf, S., Thomas, A. & Müller, W. (2003). Assessment Center als Instrument zur Entwicklung von Fach- und Führungskräften auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendreisen. In W. Müller (Hrsg.), Praxishandbuch Kinder- und Jugendfreizeiten (Loseblattwerk), Heft 24 (S. 1-16), 08/2003.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (2003). Einleitung. In S. Stumpf & A. Thomas (Hrsg.), Teamarbeit und Teamentwicklung (S. IX-XXXV). Göttingen: Hogrefe.
    • Stumpf, S., Klaus, C. & Süßmuth, B. (2003). Gruppenreflexivität als Determinante der Effektivität und Weiterentwicklung von Arbeitsgruppen. In S. Stumpf & A. Thomas (Hrsg.), Teamarbeit und Teamentwicklung (S. 143-165). Göttingen: Hogrefe.
    • Bögle, G., Kupka, R. & Stumpf, S. (2003). Der Weg zum Team. Ein Modellversuch in einem Finanzdienstleistungsunternehmen. In S. Stumpf & A. Thomas (Hrsg.), Teamarbeit und Teamentwicklung (S. 541-563). Göttingen: Hogrefe.
    • Zeutschel, U. & Stumpf, S. (2003). Projektgruppen. In S. Stumpf & A. Thomas (Hrsg.), Teamarbeit und Teamentwicklung (S. 431-445). Göttingen: Hogrefe.
    • Stumpf, S. & Kammhuber, S (2003). Organisationspsychologische Aspekte im Kulturvergleich. In A. Thomas (Hrsg.), Kulturvergleichende Psychologie (2. Auflage, S. 487-514). Göttingen: Hogrefe-Verlag.
    • Graner U., Heiss, S., Joscht, P., Stahl, N., Stengel, V., Symanzik, T. & Stumpf, S. (2004). FAST: Förder-Assessment-Center für Studierende - Auch an Universitäten ist Fachwissen nicht alles. eZeitschrift für Hochschuldidaktik, 01, 52-79.
    • Sünderhauf, K., Stumpf, S. & Höft, S. (2005). Vorwort der Herausgeber. In K. Sünderhauf, S. Stumpf & S. Höft (Hrsg.), Assessment Center. Von der Auftragsklärung bis zur Qualitätssicherung. Ein Handbuch von Praktikern für Praktiker (S. 11-16). Lengerich: Pabst Science Publishers.
    • Stumpf, S. (2005). Synergie in multikulturellen Arbeitsgruppen. In G. K. Stahl, W. Mayrhofer & T. M. Kühlmann (Hrsg.), Internationales Personalmanagement. Neue Aufgaben, neue Lösungen (S. 115-144). Mering: Rainer Hampp Verlag.
    • Egger, J., Ehret, A., Giebel, K. & Stumpf, S. (2005). FAIJU: Ein Förder-Assessment-Center für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der internationalen Jugendarbeit. In Internationaler Jugendaustausch- und Besucherdienst der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. (Hrsg.), Forum Jugendarbeit International 2004/05 (S. 236-253). Bonn: IJAB e.V.
    • Sigloch, W. & Stumpf, S. (2005). Beruf - Berufung - Professionalität. Personenentwicklung und Teamentwicklung machen den Unterschied. Geno - Zeitschrift des Württembergischen Genossenschaftsverbandes, 4/05, 7-15.
    • Smith, P.B., Giannini, M., Helkama, K., Maczynski, J., & Stumpf, S. (2005). Positive auto-stereotyping and self-construal as predictors of national identification. Revue International de Psychologie Sociale, 18, 65-90.
    • Ellgas, A., Stumpf, S. & Thomas, A. (2005). BEKA: Ein Beobachtungsverfahren zur Konfliktprozessanalyse in mehrkulturellen Arbeitsgruppen. Wirtschaftspsychologie, 7, 6-18.

    TOP

    Beiträge in Büchern und Zeitschriften 1992 - 1999

    • Kolb, S., Petzing, F. & Stumpf, S. (1992). Komplexes Problemlösen: Bestimmung der Problemlösegüte von Probanden mittels Verfahren des Operations Research - ein interdisziplinärer Ansatz. Sprache & Kognition, 11, 115-128.
    • Kolb, S., Petzing, F. & Stumpf, S. (1992). Interdisziplinäre Analysen eines computersimulierten komplexen Problembereichs. In F. Achtenhagen & E.G. John (Hrsg.), Mehrdimensionale Lehr-Lern-Arrangements: Innovationen in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung (S. 635-636). Wiesbaden: Gabler.
    • Kolb, S., Petzing, F. & Stumpf, S. (1993). Möglichkeiten und Grenzen des Operations Research bei der Bestimmung der Problemlösegüte von Probanden beim Komplexen Problemlösen: Ein interdisziplinärer Ansatz. In L. Montada (Hrsg.), Bericht zum 38. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 650-657). Göttingen: Hogrefe.
    • Kolb, S., Petzing, F. & Stumpf, S. (1993). Complex problem solving: Determining the quality of human problem solving by operations research tools - an interdisciplinary approach. The German Journal of Psychology, 17, 300-301.
    • Stumpf, S., Knorr-Neubauer, M. & Baugut, B. (1996). Ein Verhaltensplanspiel als Generator von Veränderungsprozessen. In Arbeitskreis Assesment Center e.V. (Hrsg.), Assessment Center als Instrument der Personalentwicklung: Schlüsselkompetenzen, Qualitätsstandards, Prozeßoptimierung (S. 411-421). Hamburg: Windmühle.
    • Kupka, R. & Stumpf, S. (1997). Verhaltensplanspiele als Personalentwicklungsmethode - ein Erfahrungsbericht aus der Bayerischen Landesbank. In G. Richardt, G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.), Beiträge zur Angewandten Psychologie, 4. Deutscher Psychologentag des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) in Würzburg 1997 (S. 661-664). Bonn: Dt. Psychologen-Verlag.
    • Stumpf, S. & Neubauer, R. (1997). Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Verhaltensplanspielen in psychologischer Forschung und Anwendung. In G. Richardt, G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.), Beiträge zur Angewandten Psychologie, 4. Deutscher Psychologentag des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) in Würzburg 1997 (S. 407-411). Bonn: Dt. Psychologen-Verlag.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (1999). Management von Heterogenität und Homogenität in Gruppen. Personalführung, 32(5), 36-44.
    • Thomas, A. & Stumpf S. (1999). Heterogenität in Gruppen. Editorial. Gruppendynamik, 30(2), 111-115.
    • Stumpf, S. (1999). Wann man von Synergie in Gruppen sprechen kann: Eine Begriffsanalyse. Gruppendynamik, 30(2), 191-206.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (1999). Interaktion und Kommunikation. In H. Dohrenbusch & J. Blickenstorfer (Hrsg.), Allgemeine Heilpädagogik: Eine interdisziplinäre Einführung. Band II: Exemplarische Ausschnitte der Wirklichkeit (S. 119-135). Luzern: Edition SZH/SPC.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (1999). Editors´ Preface - Some Introducing Remarks. Psychologische Beiträge, 41(3), 219-225.
    • Stumpf, S. (1999). Diversity and synergy: An analysis of the synergy-concept. Psychologische Beiträge, 41(3), 272-287.
    • Stumpf, S. & Thomas, A. (1999). How to cope with the diversity of diversity research on groups: Some outlines for future empirical research, theory building and practical applications. Psychologische Beiträge, 41(3), 403-421.

    TOP

    Kontakt:

    Fachhochschule Köln
    Steinmüllerallee 1
    51643 Gummersbach
    Telefon: 02261-8196-6476

    stumpf@gm.fh-koeln.de

    TOP

     

    blank