Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit

Kommunikationstechnik
und Datensicherheit


Computer Networks
and Cyber Security

 

Home
Aktuell
[] Themen
[] Termine
Know-how
[] Kompetenz
[] Kooperation
Lehre
[] Projekte
[] Veranstaltungen
[] Download
Labor
[] Schwerpunkte
[] Ausstattung
[] Team
Kontakt
[] Medien
[] Anreise
[] RoofCam
 
Anfahrt zum KTDS-Labor
 
RoofCam
RoofCam
RoofCam
RoofCam
RoofCam

Themen und aktuelle Aktivitäten

Im Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit werden ständig zahlreiche Projekte zu aktuellen Themen des Netzbetriebs und der IT-Sicherheit bearbeitet, derzeit u. a. zu folgenden Schwerpunkten

  • IPv6 - Next Generation Internet
    Wie gut unterstützt IPv6 Mobilität, IT-Sicherheit und weitere relevante Anforderungen? Wie lassen sich IPv6-basierte Netze (auch bei Anbindung an "klassische" IPv4-Infrastrukturen) effizient überwachen und managen?
  • IT Risiko Management
    Wie lässt sich das mit dem Betrieb und der Nutzung von IT verbundene Risiko qualitativ und quantitativ ermitteln und reduzieren?
  • Virtualisierung
    Wie lässt sich Sicherheit (Vertraulichkeit, Authentizität, ...) beim Einsatz virtueller Infrastruktur (Grid Computing) gewährleisten?
  • WLAN Security
    Wie lässt sich Sicherheit (Vertraulichkeit, Authentizität, ...) beim Einsatz drahtloser Netze gewährleisten?
  • WLAN Compatibility
    Wie lassen sich Komponenten verschiedener Hersteller beim Einsatz drahtloser Netze zuverlässig kombinieren?
  • SPAM Avoidance
    Wie können Provider ihre Kunden wirksam vor Zeit- und Ressourcenverschwendung durch SPAM-Mail (unnütze Mail-Nachrichten) schützen?
  • Service Level Management
    Wie lässt sich die Qualität von Internet-basierten Diensten spezifizieren, überwachen und nachweisen?
    Dazu gehören Themen wie "ITIL-konformes Service Management", "Ende-zu-Ende-Service-Monitoring und -Reporting", "Spezifikation von SLAs und OLAs".
  • Secure Cached Web Access
    Wie lassen sich Web-Cache-Lösungen (z. B. auf Basis von "Squid") sicher betreiben, speziell bzgl. der Wechselwirkungen zwischen Firewall- und Cache-Server-Nutzung?
  • Forensic Analysis
    Wie lassen sich bei kompromittierten Systemen Ursachen und Verursacher ermitteln?
  • Voice over IP
    Wie können die konvergierenden Technologien der Sprach- und Datenkommunikation (z. B. Telefon und Fax via Internet) wirtschaftlich genutzt werden, ohne auf selbstverständliche Merkmale wie z. B. Sprachqualität und Zuverlässigkeit verzichten zu müssen? Welche technischen, organisatorischen und sonstigen Voraussetzungen müssen dazu erfüllt werden?

Bei neuen Projekten orientiert sich das KTDS-Labor auch gerne an Anforderungen aus der Praxis, etwa im Rahmen von Kooperationen.

Gerne informieren wir Sie detailliert über unsere Kompetenzen und Kooperationsangebote. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

 

 

 

 


(c) 1999-2017 Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit

Hinweis: zum Drucken dieser Seiten empfehlen wir, das Querformat zu verwenden!

Trotz aller Sorgfalt sind Fehler nie ganz auszuschließen. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung!

Für alle Seiten externer Anbieter, auf die per "Link" oder per "Banner" verwiesen wird, gilt: Die Autoren und das KTDS-Labor haben weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalt noch auf Korrektheit, Verfügbarkeit oder Freiheit von strafbaren Inhalten dieser externen Seiten und übernehmen dafür weder Gewähr noch Haftung.

>>> nach oben


Informatik Köln Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit des Instituts für Informatik
Technische Hochschule Köln, Campus Gummersbach, Steinmüllerallee 1, 51643 Gummersbach
Tel. +49 2261 8196-6272/-6472, Fax <von Campus-IT abgeschaltet>, Web www.ktds-koeln.de, Mail info@ktds-koeln.de