Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit

Kommunikationstechnik
und Datensicherheit


Computer Networks
and Cyber Security

 

Home
Aktuell
[] Themen
[] Termine
Know-how
[] Kompetenz
[] Kooperation
Lehre
[] Projekte
[] Veranstaltungen
[] Download
Labor
[] Schwerpunkte
[] Ausstattung
[] Team
Kontakt
[] Medien
[] Anreise
[] RoofCam
 
Anfahrt zum KTDS-Labor
 
RoofCam
RoofCam
RoofCam
RoofCam
RoofCam

Aktuelle Aktivitäten in Forschung und Lehre

Im Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit werden ständig zahlreiche Projekte zu aktuellen Themen des Netzbetriebs und der IT-Sicherheit bearbeitet, derzeit u. a. zu folgenden Fragestellungen:

  • Next Generation Internet
    z. B.
    • Wie stellt sich die neue Internetprotokollversion IPv6 in der Praxis dar? Wie praxistauglich sind aktuelle IPv6-Anwendungen und -Dienste?
    • Wie bzw. wie gut unterstützt IPv6 Mobilität, IT-Sicherheit und weitere relevante Anforderungen?
    • Wie lassen sich IPv6-basierte Netze (auch bei Anbindung an "klassische" IPv4-Infrastrukturen) effizient überwachen und managen?
     
  • IT Security
    z. B.
    • Wie lässt sich Sicherheit (Vertraulichkeit, Authentizität, ...) etwa speziell beim Einsatz drahtloser Netze, drahtloser Zugangs- und Schließsysteme, drahtloser Anlagensteuerungen etc. gewährleisten?
    • Wie lassen sich die Anforderungen nach ISO 27000 und folgende umsetzen und ein entsprechender Security Process modellieren?
     
  • IT Risk Management
    z. B.
    • Welche Abhängigkeiten bestehen zwischen IT-Infrastruktur, eingesetzten Systemen und Werkzeugen sowie realisierten Diensten?
    • Wie müssen die Prozesse aussehen und welche Management-Werkzeuge und -Methoden sind adäquat, um IT-Systeme vollständig beherrschen und ausreichende Sicherheit und Minimierung der IT-Risiken gewährleisten zu können?
     
  • Service Level Management und ITIL-Konformität
    z. B.
    • Wie lässt sich die Qualität von Internet-basierten Diensten spezifizieren, überwachen und nachweisen?
    • Dazu gehören Themen wie
      • "ITIL-konformes Service Management",
      • "Ende-zu-Ende-Service-Monitoring und -Reporting",
      • "Spezifikation von SLAs und OLAs".
     
  • Internet Services
    z. B.
    • Wie können Provider ihre Kunden wirksam vor Zeit- und Ressourcenverschwendung durch SPAM-Mail (unnütze Mail-Nachrichten) schützen?
    • Wie lassen sich neue Standards (z. B. HTML5) und Prinzipien (etwa das Konzept des "semantischen Web" mit den zugehörigen Technologien) effizient umsetzen und nutzen?
    • Wie lassen sich klassische Internet-Dienste und neue Anwendungen integrieren (z. B. im Sinne von Unified Messaging unter Einschluss von Voice over IP)?
     

Eine aktuelle Themenliste ist unter Themen abrufbar.

Hinweise auf Veranstaltungen, an denen das KTDS-Labor mitwirkt, sind unter Termine zu finden.

 

 

 

 

 


(c) 1999-2017 Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit

Hinweis: zum Drucken dieser Seiten empfehlen wir, das Querformat zu verwenden!

Trotz aller Sorgfalt sind Fehler nie ganz auszuschließen. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung!

Für alle Seiten externer Anbieter, auf die per "Link" oder per "Banner" verwiesen wird, gilt: Die Autoren und das KTDS-Labor haben weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalt noch auf Korrektheit, Verfügbarkeit oder Freiheit von strafbaren Inhalten dieser externen Seiten und übernehmen dafür weder Gewähr noch Haftung.

>>> nach oben


Informatik Köln Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit des Instituts für Informatik
Technische Hochschule Köln, Campus Gummersbach, Steinmüllerallee 1, 51643 Gummersbach
Tel. +49 2261 8196-6272/-6472, Fax <von Campus-IT abgeschaltet>, Web www.ktds-koeln.de, Mail info@ktds-koeln.de